Samstag, 20. Februar 2010

Mandeltorte

Noch waren gemahlene Mandeln von der Weihnachtsbäckerei übrig. So gab es diesen Samstag mal wieder ein Kuchen. Des Rezept ist aus dem Test Heft (11/2008) von Stiftung Warentest und ich hatte es schon einige Male gemacht und für sehr lecker empfunden. Da die Zutaten der spanischen Tarta de Santiago gleichen, dekoriere ich den Kuchen immer, wie diese Tarta, mit dem Kreuz des Santiagos. Dazu hatte ich mir im Internet ein Bild des Kreuzes gesucht, ausgedruckt, zugeschnitten und benutze es als Schablone.




Zutaten:
4 Eier
200 g gemahlene Mandeln
200 g Puderzucker und Puderzucker zum Dekorieren
Zitrone
Prise Zimt, Rum

Die Eier trennen. Das Eigelb mit dem Puderzucker schaumig schlagen, die Mandeln, den Zimt, geriebene Zitronenschale, etwas Zitronensaft und 2-3 Esslöffel Rum darunterrühren. Das Eiweiss zu Schnee schlagen und vorsichtig unterheben. Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Springform fuellen. Bei 170 °C 40 min. backen, abkühlen lassen und dekorieren, dazu das ausgeschnittene Kreuz auf den Kuchen legen, mit Puderzucker bestäuben und dann das Kreuz vorsichtig wegheben.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

zu schön zum anschneiden!!
onki

Schnick Schnack Schnuck hat gesagt…

Mag ich auch zu gern. Hab den letzten noch mit etwas Dessertwein gesprenkelt, das kam gut!