Freitag, 17. April 2009

Minimalist-Zucchini

Garten-Koch-Event April 2009 - Rosmarin [30. April 2009]

Dieser Event vom Gaertnerblog sind wirklich wieder sehr schön und Rosmarin benutze ich sehr viel in der Küche. Schade das es erst so wenig Einträge gibt. Ich benutze den Rosmarin, entweder frisch gepflückten von der Terrasse oder getrockneten aus Spanien mitgebrachten, um Fleisch und Gemüse zu würzen. Heute mittag gab es als minimalistischen Mittagessen Zucchinis in Olivenöl angebraten, mit Rosmarin gewürzt. Ausserdem habe ich von den Ostertagen die alte Digitalkamera der ersten Generation meines Vaters mitgebracht, so kann ich wenigstens wieder Fotos machen, wenn auch nicht so qualitativ gut.


Zutaten:
1 Zucchini pro Person
Olivenöl
Rosmarin
Salz und Pfeffer

Die Zucchini in dünne Scheiben schneiden, in Olivenöl gleich mit dem Rosmarin gut anbraten und zum Schluss mit Salz und Pfeffer würzen. Heute gabs ein pochiertes Ei und Brot dazu, sonst esse ich die Zucchini meist mit Nudeln und ein bisschen gesalzenen Yoghurt.

Kommentare:

Barbara hat gesagt…

Super, da sieht man wieder, wie wenig es braucht. Zucchini mit Rosmarin finde ich auch sehr lecker.

Das Foto finde ich gut.

karine hat gesagt…

hab gerade zucchini nach hause gebracht und wunderbaren rosmarin im garten...morgen solls albondigas geben. gute und praktische anregungen in deinem blog!

Foodfreak hat gesagt…

Prima, gefällt mir sehr gut - Rosmarin und Zucchini ist wirklich eine tolle Kombination, Ein schönes Gericht für den Sommer.