Montag, 10. August 2009

Arroz Marbella oder doch Paella

Bei meiner Schwiegermutter und vielen anderen Familien in Marbella gibt es am Sonntag Paella oder einfach nur Arroz genannt. Die Valencianer behaupten ja , dass sie die einzige richtige authentische Paella machen und sagen "pah, was ihr da kocht ist ja gar keine Paella." Ganz egal dieser Streit, dieses Reisgericht schmeckt so gemacht einfach sauguad.

Tipps: -auf jeden Fall nach dem Kochen den Reis noch 10 min ziehen lassen
- mit Safran würzen




Zutaten:
1 spanische Gemüsezwiebel
Olivenöl
2 Knoblauchzehen
1 rote Paprika
5 Tomaten
3 Hühnerbrusthälften
1 Packet Tiefkühlgarnelen
Erbsen
250 g Risottoreis (meine Favoritenmarke ist der Risotto/Paellareis von Oryza)
Salz, Pfeffer, Safran
Zitrone

Die Zwiebel kleinschneiden (ich benutze hier wieder meine magimix) und in viel Olivenöl golden braten. Denn gepressten Knoblauch dazu anbraten und dann die ebenfalls kleingeschnittene Paprika und die auch in der magimix zerkleinerten Tomaten dazugeben und köcheln lassen, das wird das Sofrito. Währenddessen das Hühnerfleisch schnetzeln und in einer Extrapfanne in Öl anbraten bis sie angebräunt sind, dann salzen und pfeffern. Ausserdem die Garnelen 3 min in Salzwasser kochen und dann abschöpfen, das Kochwasser nicht wegschütten. In einem Mörser den Safran mit Salz und Pfeffer zerstossen und damit das Sofrito würzen. Jetzt das Sofrito in die Paellapfanne oder eine andere sehr grosse Pfanne geben und das Hühnchen und die Garnelen dazugeben. Den Reis dazugeben und kurz unter Rühren anbraten. Ein Brühwürfel und das Kochwasser von den Garnelen dazutun. Man braucht ungefähr drei mal soviel Wasser wie die Reismenge. In der Hälfte der Kochzeit habe ich noch ein paar Tiefkühlerbsen dazugegeben. Circa 18 min leise köcheln lassen, der Reis sollte dann noch ein ganz bisschen Biss und ein Hauch von Flüssigkeit haben. Man deckt den Reis mit einem Küchenhandtuch zu und lässt ihn 10 min ziehen. Mit Zitronensaft anrichten.
Und heute gab es auch noch frische Feigen als Nachtisch !!!

Kommentare:

kitchen roach/galley roach hat gesagt…

Paella steht nicht auf meiner Kochliste, da ich kein shellfish mag. kann ich paella auch ohne shrimp machen?

Stephanie hat gesagt…

an kitchenroach

na klar,
man kann den Reis mit den Zutaten machen wie man will, das Fleisch aendern, Tintenfisch dazu oder gar kein Fisch, jeder hat sein eigenes Rezept mit den Sahcen die er mag
gruesse

Anonym hat gesagt…

oh wie lecker, ich erinnere mich an Malaga....