Sonntag, 29. November 2009

Aubergine "Wiener Art"

Gestern hatte ich in einem Buch über die Herkunft des Namens Wiener Schnitzel gelesen. Und wie auch schon bekannt , dass man das panierte Schweineschnitzel nur nach "Wiener Art" nennen darf. Da ich heute meine Auberginenscheiben panierte, wurden daraus die Auberginen " Wiener Art.



Zutaten:
1 mittelgrosse Aubergine
Mehl
2 Eier
Semmelbrösel
Salz, Pfeffer
Olivenöl

Die Aubergine in dünne Scheiben schneiden und sie eine zeitlang in Wasser einweichen. Abtrocknen, in Mehl wenden, dann in die verrührten Eier (mit ordentlich Salz und Pfeffer) und zum Schluss in die Semmelbrösel. In heissen Olivenöl auf beiden Seiten frittieren und auf Küchenpapier abtrocknen lassen. Dazu gab es Nudeln, Tomatensosse und ein Stückchen gutes Rinderfilet.

Keine Kommentare: