Freitag, 27. November 2009

Tortilla de patatas


2ter mediterraner Kochevent - SPAIN - tobias kocht! - 10.11.2009-10.12.2009

Das Thema ist ja ein Heimspiel. Bei werden aus gegebener Konstellation viele spanische Gerichte gekocht. Einige habe ich ja auch schon verbloggt, wie Paella oder Albondigas. Heute gab es ebenfalls ein ganz klassisches spanisches Gericht, eben Tortilla de patatas. Die beste Tortilla gibt's bei meiner Schwiegermutter, ich habe dort auch schon über den Pfannenrand geschaut und selber noch optimiert.
Es gibt ein paar Tricks, die zu beachten wären:
- Die Kartoffelstückchen in Olivenöl kochen, das heisst richtig viel Olivenöl nehmen und die Kartoffeln darin so kochen, als wäre es Wasser, also nicht frittieren.
-Man muss nur wenig Kartoffeln mit viel Eiern mischen, die meisten Rezeptangaben nehmen viel zu viel Kartoffeln.
-Ich habe eine extra Pfanne, in der ich nur Tortilla mache und sonst nichts. Und einen Gasherd bei dem man die Temperatur schnell regulieren kann.
-Das ist kein schnell-schnell Essen, man braucht etwas Geduld.




Zutaten fuer zwei Tortillas:
6 mittelgrosse Kartoffeln (vorwiegend festkochend, ca. 1 kg)
1 Zwiebel
8 Eier
Salz, Pfeffer
Olivenöl

Die Kartoffeln schälen und in kleine (!) Würfel schneiden. In eine Pfanne sehr viel Olivenöl geben und heiss werden lassen. Die Kartoffeln hineingeben und die Hitze runterdrehen. Nach kurzer Zeit noch die kleingeschnittene Zwiebel dazugeben. Die Kartoffeln kochen, bis sie schön weich sind. In ein Sieb geben, damit das überschüssige Olivenöl abtropft. Erst vier Eier mit Salz und Pfeffer verquirlen und die Hälfte der Kartoffeln dazugeben und mischen. Nun die Tortillapfanne nehmen und nun ganz wenig Öl reingeben und erhitzen. Die Kartoffel-Eimasse in die Pfanne geben und wieder die Hitze runterdrehen. Langsam stocken lassen. Wenn noch etwas flüssiges Ei oben ist, die Tortilla mit Hilfe eines Tellers umdrehen. Das heisst, erst mit dem noch Flüssigen nach oben auf den teller schieben und dann die Tortilla andersherum in die Pfanne "schmeissen". Noch kurz stocken lassen und fertig.

Que aproveche !!!

Kommentare:

tobias kocht! hat gesagt…

Ich mag Torillas. Die Kartoffeln in Öl zu kochen muss ich mal probieren!

Nathalie hat gesagt…

Ich werde Deine Tips beim nächsten Mal berücksichtigen - bis jetzt war ich mit meinen Versuchen noch nicht ganz zufrieden.

Stephanie hat gesagt…

@Nathalie
Viel Erfolg und lass dann doch von deinen Erfahrungen hoeren .

Andreas hat gesagt…

Nach dem Rezept habe ich auch schon immer in Andalusien gefragt und irgendwie haben wir es nie zusammen geschrieben bekommen. Immer schön tranquillo. Jetzt hab ich es ja :)